SPARKK
VOLUME 1

Dieses Magazin enthält Gedanken zu Organisationen, zu den dunklen Seiten der menschlichen Seele und deren Auswirkungen auf Unternehmen, Anachronismen, hemmungsloser Spott über bestehende Unternehmenskultur, eine Ansammlung von Besserwisseraussagen bei gleichzeitiger Ahnungslosigkeit, wie es besser geht, der Abstrafung von Bullshit-Bingo-Buzzwords, weil wir wissen, wie es besser geht, beizeiten mattes Wiederkäuen epikureischen Denkens in Kombination mit hemdsärmeligen und pragmatischen Tipps für Lösungen, Auszüge des gerade so populären Populismus im Widerspruch zu der intellektuellen Tiefe und somit haarsträubende Doppeldeutigkeit, keine Doppelmoral, Konstruktivismus und lineare Kausalketten, der Glaube an die Einfachheit des Rocket Science, Einfordern von gnadenloser Führung und maximaler Demokratie, Texte zur Agilität im Spannungsfeld mit dem legitimen Anspruch nach Kontrolle, Zitate von Künstlern der PopArt, und schließlich der Grund, warum wir glauben das "radically human", der Schlüssel zum Erfolg in einem digitalen Jetzt und Morgen ist.

 
 

EIN PAAR IMPRESSIONEN:

IMG_5790.JPG